Corona ist…

Please wait while flipbook is loading. For more related info, FAQs and issues please refer to dFlip 3D Flipbook Wordpress Help documentation.

Das Projekt

“Vollenden Sie bitte den Satz: CORONA ist …“


Mit dieser Aufforderung intervenierten Medienkünstler Wolfgang Moll und Kunstbeauftragter Jean-Pierre Barraud gemeinsam an vier Mai-Samstagen im Ulmer Straßenraum vor dem MEMORY-LAB sowie an einem Zusatztermin beim Freiluft-Gottesdienst in Thalfingen.
In dieser kleinen Reihe künstlerischer Aktionen wollten wir einerseits kreativ zum tieferen Verständnis der Corona-Krise beitragen und andererseits persönliche Entwicklungsmöglichkeiten zu Chancen und Risiken erkenn- und erfahrbar machen.

Unter Wahrung der bestehenden Hygiene- und Abstandsregeln forderten wir Passant*innen auf, kurz innezuhalten, als Teilnehmer*innen spontan mitzumachen, ihre Gedanken zum Thema zu reflektieren und auf den Punkt zu bringen.
Wir stempelten sodann den Schriftzug CORONA ist auf frei wählbar farbige Papiervorlagen und ließen den jeweils gefundenen Begriff von den Mitmachenden in ihrer Original-Handschrift selbst vollenden, um daraus Buttons zur Mitnahme zu fertigen.
Zusätzlich verlangten wir stets eine Kopie mit Widmung in das bereitliegende Ring-Büchlein, deren Resultate wir Ihnen hiermit präsentieren können.

Durch die vielen unterschiedlichen Antworten haben wir zudem ein aktuelles Meinungs- und Stimmungsbild während der Pandemie erhalten. Bilden Sie sich von der Vielfalt der Statements ein eigenes Bild. Wir freuen uns auf Ihr Feedback.
Übrigens: der Benefit wurde der Ulmer Sektion von Amnesty International zur lokalen Menschenrechtsarbeit gestiftet und wird am Montag, 22.06.2020 überreicht..
Beste Grüße, bleiben und handeln Sie gesund
Jean-Pierre Barraud und Wolfgang Moll

Herzlichen Dank auch an die evangelische Kirche Elchingen.